Arbeitskreis Fachkräftesicherung

Dieses Veranstaltungsformat ist operativ ausgerichtet und orientiert sich titelgemäß an HR-Themen. Hier werden Fragen gestellt und eifrig diskutiert, um möglichst viel für die Arbeit in den Unternehmen mitzunehmen. Melden Sie sich an, wir freuen uns auf Sie!

Die Themen der Veranstaltung werden einzeln in einem neuen Format „Db! virtuell“ einmal monatlich für maximal zwei Stunden online stattfinden.

Unsere kommenden Termine für Sie:

22. Juli 2021 | 15:00 – 16:30 Uhr
Digitale Qualifizierung in der Bauwirtschaft
DB Bahnbau Gruppe | Jörg Prohaszka (Leiter Digitale Qualifizierung)

Zu unseren zentralen Aufgaben gehört die langfristige Fachkräftesicherung auf den Baustellen. Herausforderungen, wie Digitalisierung, demografischer Wandel und Anreize für das Recruiting müssen angenommen und bewältigt werden. Ein modernes Qualifizierungskonzept, das alle heute zur Verfügung stehenden Lernformen und -methoden aufgreift und mit Hands-on Mentalität umgesetzt wird, birgt viele Chancen.

Der Vortrag „Digitale Qualifizierung in der Bauwirtschaft“ zeigt an praktischen Beispielen, wie der digitale Transformationsprozess in der Wissensvermittlung aussehen kann und was Unternehmen bei der Umsetzung beachten müssen.

Im Vordergrund des Vortrags stehen die folgenden Themen:

  • Einblick in digitale Lernformate für die Bauwirtschaft
  • Organisatorische Rahmenbedingungen für die digitale Qualifizierung
  • Rollenwechsel: Vom klassischen Ausbilder zum digitalen Lernbegleiter

02. September 2021 | 15:00 – 17:00 Uhr

Home-office (mobiles Arbeiten) als neue Anforderung an Unternehmen vs. 100% Präsenzarbeitsplätze aktueller Mitarbeiter:innen
alle

Corona hat den Arbeitsmarkt von heute auf morgen auf den Kopf gestellt; Mitarbeiter:innen arbeiten von zuhause – und haben es schätzen gelernt. Die Anforderungen neuer Mitarbeiter:innen im Einstellungsprozess haben sich seither gewandelt, die Forderung nach mindestens 2-3 Tagen Home-office pro Woche wird zum Standard. Aber wie integriert man diese neue Anforderung in eine bestehende Struktur mit 100% Präsenzarbeitsplätzen?

16. September 2021 | 15:00 – 16:30 Uhr

Arbeitswelt 2021
CREATON GmbH | Regina Zwatschek & Veronika Linz

Im Zuge Pandemie mussten alle Mitarbeiter*innen von heute
auf morgen in das mobile Arbeiten umziehen – eine Änderung von 0 auf 100. Nachdem das Unternehmen jedoch festgestellt hat, dass das mobile Arbeiten große Vorteile mit sich bringt, ist das Projekt „Arbeitswelt 2021“ entstanden.
Hierbei geht es um eine Kehrtwendung in der Arbeitswelt – von „alle Mitarbeiter im Büro, an einem festen Arbeitsplatz“ hin zu mobilem Arbeiten, Shared desk,neuen Führungsleitlinien im Sinne von „Führen aus der Ferne“ usw.

30. September 2021 | 15:00 – 17:00Uhr

Neue Anforderungen an Führungskräfte aus der Forderung nach Home-office/mobilem Arbeiten
alle

Wenn jetzt viele oder sogar alle von irgendwo arbeiten, was macht das mit dem Team?  Welchen neuen Anforderungen müssen Führungskräfte gerecht werden? Wie läuft das in Zukunft alles (reibungslos)?

21. Oktober 2021 | 15:00 – 16:30 Uhr
VIELFALT – exakt unsere Baustelle! Diversity Management bei WOLFF & MÜLLER
WOLLF & MÜLLER  Holding GmbH & Co. KG | Martin Tyszko

Das Stuttgarter Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER hat ein
Diversity Management aufgebaut und einen Weg gefunden, das Potenzial der Unterschiede zu nutzen. Mit Erfolg, denn das Engagement für mehr Heterogenität trägt erste Früchte. In diesem Online-Vortrag werden Maßnahmen und erste Ergebnisse vorgestellt.

28. Oktober 2021 | 15:00 – 17:00 Uhr
Onboarding digital
alle

Wenn alle von irgendwo arbeiten und bei einem neuen Unternehmen starten, wie gestaltet man dann das „Onboarding“? Digital ist das neue Schlagwort. Aber wie funktioniert das konkret, wenn man sich noch gar nicht kennt und wenn ein „ich gehe mal eben rüber“ oder „ich habe xy am Kaffeautomaten getroffen“ nicht mehr möglich sind?

18. November 2021 | 15:00 – 17:00 Uhr
Überstunden – Mitarbeiter:innen am Limit (Gesundheitsmanagement)
alle

Das Pensum wird immer größer, die Anzahl der Mitarbeiter nicht. Nicht selten die Folge: Überstunden. Mitarbeiter:innen sind am Limit, das ist nicht nur in der Pflege der Fall. Wie geht man damit um?

Anmeldungen unter christin.karst@deutschland-baut.de sind jederzeit möglich – wir freuen uns!


Ihre Ansprechpartnerin